Benefizaktion Kunstschiff

sabinewaldmannbrun

Gestern Abend sind nun unsere gesammelten 360 Kunstschiffe von vielen Künstlern aus ganz Deutschland im Bischof Moser Haus „in See“ gestochen (im Bild: kurz vor Start). Die Ladies vom „Benefiz und Kunst“- Kreis hatten ein sehr köstliches kaltes Buffet gerichtet, das Duo Straub/Ege (Gesang und Akkordeon) hat mit jiddischen, sephardischen und arabischen Lieder den rechten Klang zum Ereignis gesetzt. Viele sind gekommen, wir haben 82 Schiffe verkauft und werden 1752.- Euro an Sea-Watch überweisen können. Unter den Gästen waren zudem zwei, die die Idee gern an ihrem Arbeitsplatz im Pädagogisch Theologischen Zentrum aufleben lassen würden, wir sind gespannt, ob die Fahrt dorthin weiter geht.

Ich freue mich sehr, dass aus der Idee eine runde, bunte Sache hat werden dürfen. Trotzdem – es wäre schön, wir bräuchten keine Schiffe mehr, um Menschen auf gefährlichen Routen zu retten, weil es andere, sicherere Wege gibt, die jeder ungefährdet begehen kann…

Yesterday night our…

Ursprünglichen Post anzeigen 150 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Neu und aktuell | Kommentar hinterlassen

„Grün“ – Teil II der Ausstellung

Heute wurde die Ausstellung im Wasserturm in Geldern beendet; die Fotos zeigen die restlichen Arbeiten, die ich noch nicht gezeigt hatte.

Im Nachhinein fiel mir auf, dass das Thema Grün die teilnehmenden Künstler herausgefordert hat.

Obwohl nicht kuratiert entstand eine abwechslungsreiche Ausstellung mit ein paar Höhepunkten.

Mal sehen was im nächsten Jahr läuft…

Veröffentlicht unter Neu und aktuell | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Blick in die Ausstellung: Grün

 

Beim Besuch der Ausstellung im Wasserturm in Geldern habe ich die Hälfte der ausgestellten Arbeiten fotografiert; die Auswahl geschah ziemlich spontan, vielleicht fotografiere ich die andere Hälfte am nächsten Wochenende.

 

Veröffentlicht unter Neu und aktuell | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Grün – die Ausstellung im Wasserturm in Geldern

2016-04-24 15-58-27_0001

Grün oder Grün oder Grün oder Grün ….

Egal, Hauptsache Grün als Farbe, als Einstellung, als Gefühl, als Hoffnung, als Gedanke in einer Ausstellung vereint.

So viele Künstler haben – glaube ich – noch nie mitgemacht.

Ich bin mir noch nicht sicher, was ich aufhängen soll: Beinahe Grün oder Grüne Last

Ich werde wohl spontan entscheiden.

Viel Spaß beim Rundgang.

Bamfaste

Jacky

jackybamfaste@gmx.de

Bänsch

Monika

www.mbaensch.de

monika_baensch@web.de

Beer

Ingrid

www.beeren-art.de

i.beer@t-online.de

Boegel

Klaus

http://www.kunstmedizin.com

boegel-mail@t-online.de

Bogatka

Peter

www.peterbogatka.com

peter.bogatka@web.de

Breinl-Strege

Sigrid

alfred@t-online.de

Busch

Peter

http://www.busch-k9.de

buschp@t-online.de

Dambrowski

Ursula

ursulaanna@t-online.de

Eller

Rolf

elroma@t-online.de

Gammerschlag

Karine

karine-gamerschlag@t-online.de

Geisbe

Heiner

www.heiner-geisbe.de

info@heiner-geisbe.de

Göttlich

Ulrike

www.ulrikegoettlich.de

mail@ulrikegoettlich.de

Gruppe „The Wall“

JVA Geldern-Pont

Haag

Hannes

Hachmann

Bettina

http://www.bettina-hachmann.de

atelier@bettina-hachmann.de

Hauptvogel

Sylvie

http://www.art-hauptvogel.de

sylvie.hauptvogel@t-online.de

Hesse

Gabriele

Knickhoff

Dirk D.

 www.knickhoff.de

knickhoff@knickhoff.de

Krupp

Renate

rewikrupp@t-online.de

Küsters

Manfred

http://www.manfred-kuesters.kulturserver-nrw.de/

manfred.kuesters@gmx.de

Lieps

Moni

m.lieps@gmx.de

Metzner

Michael

Mohammad

Burhan

burhanm@ymail.com

Möller

Jörg

www.joergmoeller.wordpress.com

Joerg_erika_moeller@web.de

Nottebohm

Claudia

www.claudianottebohm.de

c.nottebohm@gmx.de

Preuß

Frank

frank.preuss.mail@ googlemail.com

Schade

Ingrid

i.d.schade@t-online.de

Schink

Elisabeth

http://www.elisabeth-schink.de

erdvogel@elisabeth-schink.de

Schwers

Karl

karl-schwers@online.de

Spütz

Heinz

h.spuetz@gmx.de

Strege

Peter

www.kunstgebiet.ruhr/kuenstler/ peter-strege

alfred@t-online.de

Turinsky

Rudolf

rudolf.turinsky@web.de

Van der Werf

Corine

http://www.corinevanderwerf.nl

info@corinevanderwerf.nl

Wagner

Nanni

www.malraum-geldern.de

dinawa@t-online.de

Veröffentlicht unter Neu und aktuell | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Malerei zu Menzel beendet – kein Kotau, sondern Anlass zum Malen

Vorläufig ist die malerische Auseinandersetzung mit den Studien zur menschlichen Figur von Adolph von Menzel beendet.

Zunehmend konnte ich mich von den Bildmaterial lösen und eigene Bildideen verwirklichen, dabei ist heute ein schon für fertig erklärtes Bild wieder übermalt worden.

Veröffentlicht unter Neu und aktuell | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

!Termin zum Vormerken!

Genau genommen sind es zwei Termine, denn einige Kunstschiffe werden vorher schon in Essen präsentiert.

Marlis Becher lädt ein:

Liebe Kunstinteressierte und Freunde,

im Mai habe ich wieder Gelegenheit, die Kunstvitrine im alten Rathaus Essen-Werden zu bespielen. Diesmal zeige ich ein neues Bild mit einem Teil der Vorarbeiten und ein Projekt, das von zwei Gelderner Künstlerkollegen initiiert worden ist:

Vor drei Jahren habe ich an der Mosel in Trier eine junge Frau gesehen, die, in einen hellgrünen Körperschleier gekleidet, in der Uferböschung hockte und auf ihr Handy schaute. Zwei Dinge haben mich daran so fasziniert, dass ich die Situation auf einem Foto festgehalten habe: die Selbstvergessenheit der Person und die Farbigkeit ihrer Kleidung im Kontrast zum Grün der Natur.

Die politische Entwicklung im nahen Osten hat diesem Bild im Nachhinein eine zusätzliche aktuelle Bedeutung verliehen.

In meinem Bild, das auf dem Foto basiert, sind deshalb nicht die konkreten Büsche und Sträucher zusehen, sondern – vor einem eher unbestimmten Hintergrund – dürre und dornige Zweige, die im oberen Teil des Bildes in die Grenzlinien von Syrien und Irak übergehen.Weil aber das Bild einen Zustand zeigt, der nicht nur auf die aktuelle Bedeutung beschränkt ist, habe ich ihm den Titel„Maria im Dornwald“ gegeben.

Im November vorigen Jahres wurde ich eingeladen, an einer Kunst- und Spendenaktion zugunsten der Organisation Sea-Watch teilzunehmen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, im Mittelmeer in Seenot geratene Flüchtlinge zu retten. Die Veranstalter Nanni Wagner und Jörg Möller forderten Künstler auf, Papierschiffe zu gestalten, die in einer Ausstellung präsentiert und gegen eine Spende für Sea-Watch verkauft werden sollten. Einige der verblieben Kunstschiffe sind hier ebenfalls zu sehen.

Es grüßt wie immer

Marlis Becher

sabinewaldmannbrun

Schiffe, die nicht sinken – „Aktion Kunstschiff“ kommt nach Stuttgart

Nachdem nach wie vor viel zu viele Menschen unnötigerweise auf der Flucht über das Mittelmeer ertrinken, wollen wir ein winziges, aber deutliches Zeichen setzen.

Wie schon von Jörg Möller und Nanni Wagner Ende letzten Jahres in Geldern initiiert, waren und sind Künstlerinnen und Künstler aller Orten eingeladen, ihre Werke (Zeichnungen, Druckgrafik, Gemaltes auf Papier) zum Boot zu falten und zu der grossen Fregatte beizusteuern, die

am 13.Juni 2016 von 18 bis 21 Uhr durch das Bischof-Moser-Haus in der Innenstadt Stuttgarts (Wagnerstrasse 45 im Bohnenviertel) ziehen wird: jedes Schiff wird für 15 Euro zugunsten von Aktion Sea-Watch, Seenotrettung im Mittelmeer (dahin geht der Gesamterlös ohne Abzüge) zu haben sein.  Die Aktion findet in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Asyl Stuttgart statt, das Rahmenprogramm ist in Planung.

Wer sich belesen möchte: Auf der Seite http://www.sea-watch.org finden sich nähere Informationen über die private Initiative…

Ursprünglichen Post anzeigen 72 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Neu und aktuell | 3 Kommentare

Zwischenbilanz -„groß“artige Malerei zu Menzel

Stephen Prina startete 1990 seine Rekonstruktion des Gesamtwerkes von Manet (allerdings gänzlich ungegenständlich) und ich beziehe mich weiterhin auf die fantastischen Studien von Menzel – da wird noch was kommen…

 

Moment

„Moment“

 

Beinahe Grün

„Beinahe Grün“

Veröffentlicht unter Neu und aktuell | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar